Todesfessel

Ein Psycho-Thriller, der unter die Haut geht: Am Coburger Landestheater und in Schweinfurt werden zwei Ballerinas grausam ermordet und nach Art der japanischen Fesselungskunst Shibari fixiert. An beiden Tatorten wird eine unheimliche Gestalt beobachtet: Ein Mann in Frauenkleidern und Make-up. Eine Spur führt auch ins S/M-Milieu. Kann Kommissar Charly Herrmann, der ‚fränkische Schimanski‘ mit seiner SOKO Franken den Täter stellen, bevor auch noch die sechzehnjährige Ann-Sophie sterben muss?
Der ‚Psychopath in Frauenkleidern‘ – ein Mann und seine grausam-verzweifelte Suche nach Identität…

„Todesfessel“ bei Europas größtem Krimi-Festival:

Beim größten deutschsprachigen Krimi-Festival, der CRIMINALE 2013 in der Schweizer Hauptstadt Bern, las Volker Backert aus „Todesfessel“ (Bericht und Bild: http://www.obermain.de/lokal/main-rodach-steinach/art2999,34024 )

Rezensionen

„Eine atemlose Jagd in menschliche Abgründe. Ein furioser und dunkler Frankenkrimi.“

(BAYERISCHES FERNSEHEN – STUDIO FRANKEN)

„Volker Backert bietet einen mit schnellen Szenenwechseln filmisch rasant verfassten, in den Täterszenen richtig harten Plot, knapp, prägnant, bisweilen knallhart formuliert und dialogisch intensiv vorangetrieben…das klingt, als sei Backert vorlageberechtigt für einen ‚Tatort‘ im Lokalkolorit“

(COBURGER TAGEBLATT)

„Backert pflegt eine sehr effiziente, schnörkellose Sprache. Das verleiht seinem Buch ein hohes Tempo…ein wirklich gelungener Frankenkrimi mit Pepp.“

(WEIßENBURGER TAGEBLATT)

„Ein wirklich spannender Krimi ist Volker Backert hier wiederum gelungen…wer gerne einen Blick in die Abgründe der menschlichen Psyche wirft, wird sicher gefesselt sein von ‚Todesfessel‘“

(NEUE PRESSE)

„Schweden-Krimi war gestern. Hochspannung mit Heimatfaktor ist heute! Auch in seinem zweiten Franken-Krimi fesselt Volker Backert den Leser mit dem detailgenauen Psychogramm eines Serienmörders. Für Entspannung zwischendurch sorgen die wunderbar menschlichen Einsichten in das Leben von Kommissar Charly Herrmann und seinem Team, der SOKO Franken. Ein ‚Muss‘ für jeden Liebhaber spannender Krimi-Lektüre!“

(NORBERT KASTNER, OBERBÜRGERMEISTER DER STADT COBURG)