„Professionelle Hochspannung, süffiger Lesestoff und jede Menge Lokalkolorit. Allerdings auch drastische Gewaltszenen und unbehagliche Exkurse in menschliche Abgründe“

(NEUE PRESSE COBURG)

„Nervenkitzel bis zur letzten Seite“

(FRANKEN AKTUELL)

„Härter, schneller, schwärzer und realistischer“

(NÜRNBERGER NACHRICHTEN)

„Backert hat sich tiefe Kenntnisse polizeilicher Ermittlungsmethoden angeeignet…Mit geschickten Textschnitten versteht er es, die Spannung immer weiter zu erhöhen“

(NÜRNBERGER ZEITUNG)

„Eine erfrischend neue Stimme im Genre“

(krimi-forum.de)

„Äußerst gelungen…Spannend konstruiert, mit einem überraschenden Ende…erzählerisch und kompositorisch auf einem hohen Niveau“

(NORDBAYERISCHER KURIER)

„Mit dramatischen, fast filmischen Schnitten hält dieser Thriller den Leser in Atem“

(BAYERISCHES FERNSEHEN)

„Sex & Crime & Rock’n Roll“

(NEUE PRESSE)

„Eine atemlose Jagd in menschliche Abgründe. Ein furioser und dunkler… Krimi.“

(BAYERISCHES FERNSEHEN)

„Mit schnellen Szenewechseln filmisch rasant verfasst, in den Täterszenen richtig hart… Dialogisch intensiv vorangetrieben… Klingt, als sei Backert vorlageberechtigt für einen ‚Tatort‘.“

(COBURGER TAGEBLATT)

„Ein internationaler Thriller, der zeigt, dass der Autor ein großartiges Gespür für Spannungsabläufe hat. In jeder Beziehung ganz starker Stoff.“

(DOPPELPUNKT MAGAZIN)

„Hab‘ die ‚Rhein-Main-Bestie‘ in einer Nacht fast durchgelesen, weil’s so spannend und abgefahren war!“

THOMAS APFEL (RADIO 1)

„Fränkischer Crime Noir vom Feinsten“

Mathias Meyer

„Oktobernacht ist unser aktueller Buchtipp!“

Stadtmagazin IN München

„Ein Krimi wie ein Drehbuch, harte Schnitte, schnelle Überblendungen, lapidare, scharf geschliffene Sätze“

Coburger Tageblatt

„Backert weiß genau, wie sich Spannung inszenieren lässt!“

Coburger Tageblatt

„Oktobernacht macht Backert endgültig zum Heavy-Metal-Schreiber in Frankens Krimi-Autoren-Riege“

infranken.de

„Oktobernacht ist unser aktueller Buchtipp!“

Stadtmagazin IN, München

Bücher

LIVE

(19:30 Krimi-Dinner im „Goldenen Löwen“ (Bauersachs))

(19:30 Krimi-Dinner im „Goldenen Löwen“ (Bauersachs))

Helmut Vorndran, Harry Luck und Volker Backert mit Franco Corleone:
Drei Autoren suchen abwechselnd drei Gaststätten heim, die Gäste bleiben vor Ort
(Frankenstuben, Bei Peppo, Stadl)
VVK: Leseinsel Ebern (09531 943450)

Ob solo oder gemeinsam mit dem legendären „Gitarren-Mafioso Franco Corleone“:
Sichern Sie sich jetzt Ihren Wunsch-Termin für Lesung, Krimi-Dinner oder Party-Event!

Kontakt: info@volkerbackert.com