Oktobernacht

Ein Thriller rund um den 3. Oktober: 

TV-Moderatorin Hannah Steiner steht kurz vor ihrem großen Durchbruch: Sie soll die ARD-Talkshow am Sonntagabend übernehmen und die Livesendung „Deutschland wird 30!“ am Brandenburger Tor moderieren. Urplötzlich wird ihr Leben aus der Bahn geworfen: Hannah erfährt, dass sie adoptiert wurde – sie ist die einzige Überlebende des „erweiterten Selbstmordes“ ihres Vaters, eines Stasi-Majors unter Alexander Schalck-Golodkowski. Doch was geschah vor 30 Jahren, in der „Nacht der deutschen Einheit“ wirklich? War es ein getarnter Stasi-Rachemord? Ist der „Zeitzeuge“ auf ihrem Talk-Sofa der Mörder ihrer Familie? Ein atemberaubender Showdown… 

Schauplätze: Berlin, Hamburg, Wien, Kitzbühel.

Rezensionen

„Ein Krimi wie ein Drehbuch, harte Schnitte, schnelle Überblendungen, lapidare, scharf geschliffene Sätze.“

(COBURGER TAGEBLATT)

„Oktobernacht ist unser aktueller Buchtipp!“

(STADTMAGAZIN IN MÜNCHEN)

„Backert weiß genau, wie sich Spannung inszenieren lässt“

(COBURGER TAGEBLATT)

„Oktobernacht macht Backert endgültig zum Heavy-Metal-Schreiber in Frankens Krimi-Autoren-Riege“

(IN FRANKEN.DE)